Freitag, 12. Januar 2018

 drucken      versenden

Reportage

Explorer Hotel Oberstdorf – Basislager für sportliche Alpenentdecker

Von Tobias Schönfelder

Mittlerweile gibt es die Explorer Hotels in sieben Top Skiregionen der Alpen und wir waren zu Gast im allerersten seiner Art – im Explorer Hotel Oberstdorf. Stephanie Vogg ist die Hotelmanagerin. Sie weiß, was die Explorer Hotels von anderen unterscheidet: „Das Explorer Hotel ist völlig auf die Bedürfnisse von Gästen ausgelegt, die den Tag draußen in der Natur verbringen und Sport machen. Das heißt, es gibt alles, was ein Sportler braucht. Er hat ein tolles Design-Zimmer, es gibt die Sport-Locker, er hat viel Ablagemöglichkeit in den Zimmern… Und wir haben uns besonders der Umwelt und der Nachhaltigkeit verschrieben. Es gibt viele kleine Bereiche, in denen wir wirklich energiesparend, umweltschonend, effizient arbeiten.“

Die Explorer Hotels
Ab 39,80 Euro bekommen Gäste eine Übernachtung mit Frühstück, Spa und WLAN – alles inklusive. Und natürlich die Top-Beratung der Explorer Buddies, die tolle Urlaubstipps verraten.
Zwischen Werkbank und Spa-Bereich
Was viele andere Hotels garantiert auch nicht haben, ist eine riesen Werkbank mitten in der Lobby. Man kann also sein Snowboard oder seine Ski sofort nachjustieren und danach richtig schön relaxen. „Genau, es gibt einen Spa-Bereich, der ist immer im Übernachtungspreis mit dabei. Es gibt eine Sauna, Dampfbad und Infrarotkabine. Und wer noch nicht genug draußen gesportelt hat, kann den Fitnessraum nutzen – natürlich mit modernen Kardiogeräten“, erzählt Stephanie Vogg.

Die Explorer Hotels gibt es in Oberstdorf, in Neuschwanstein, in Berchtesgarden, im Montafon, Kitzbühel, im Zillertal und in Hinterstoder – und das Schöne ist: von allen Hotels aus ist man ruckzuck mitten auf der Piste.

Weiterführende Informationen
Mehr Infos finden Sie hier
Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit Oberstdorf Event GmbH



<< zurück zur Übersicht