Freitag, 26. Januar 2018

 drucken      versenden

Hörfunkthema

Opel ist Nummer eins im SUV-Segment

Von Sophia Walter

2017 war das Jahr der SUVs. Allein im Vergleich zum Vorjahr wurden 22,5% mehr Autos in diesem Segment verkauft. Und der Markt wächst weiter, weiß Jürgen Keller, Deutschlandchef bei Opel: „Wir können klar aus unserer Marktforschung erkennen, dass die Kunden den SUV wählen, weil sie die hohe Sitzposition als etwas sehr Positives ansehen und weil sie das Design positiv einschätzen und das einfach im Trend der Zeit liegt.“

7 in 17
Das vergangene Jahr war ein sehr spannendes für den Autobauer aus Rüsselsheim. Mit sieben neuen Fahrzeugen im Jahr 2017 hat Opel die größte Produktoffensive in der Geschichte des Konzerns gestartet. Und genau auf den Trend SUV gesetzt! „Mit 7 in 17 haben wir tolle Produkte auf den Markt gebracht“, erzählt Jürgen Keller. „Unter anderem den Crossland X und den Grandland X. Die beiden haben unsere X-Familie vervollständigt – denn zusammen mit dem Mokka X haben wir nun für jede Herausforderung, für jeden Kundenwunsch das richtige Angebot im SUV Bereich.“

Erfolgreichste SUV-Marke in Deutschland
Das vielfältige Angebot katapultierte Opel im Dezember auf Platz 1 bei den SUVs. „Wir sind stolz zu sehen, dass unsere neuen Produkte so gut im Markt ankommen. Wir sind stolz zu sehen, dass wir im Dezember die erfolgreichste SUV-Marke in Deutschland waren und deutlich mit unseren Produkten die Konkurrenz hinter uns lassen konnten“, freut sich Jürgen Keller. Und die Produktoffensive von Opel geht weiter: Mit dem neuen Spitzen Diesel startet eine weitere wichtige Variante der Opel X-Familie.

Weiterführende Informationen
Mehr Infos finden Sie hier
Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit Opel Automobile GmbH



<< zurück zur Übersicht